Da die meisten Kunden die Kartoffeln nicht mehr nach Sorte, sondern nach Kochtyp bestellen, haben wir unsere Stammdaten entsprechend angepasst: An Stelle von Kartoffeln Agria gibt es nun die Artikel "mehlig" (gross und mittel). Kartoffeln Charlotte wurden mit "festkochend"(gross und mittel) ersetzt. Die Hauptsorten werden weiterhin Agria und Charlotte bleiben, können jedoch je nach Verfügbarkeit abweichen. So beginnt die Saison mit neuerntigen festkochenden Kartoffeln mit der Sorte "Anabelle", die wir als Standart ab Ende Woche liefern werden. 

Die beste Übersicht über das aktuelle Kartoffel- Angebot erhalten Sie mit unserer App. Sollten Sie noch weitergehende Wünsche betreffend Sorten haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Die Qualität der Zitronen aus Spanien mag nicht mehr wirklich zu überzeugen. Wir wechseln darum - trotz der höheren Preise -  auf neue Ernte aus Südafrika.

Momentan gibt es Lücken im Angebot von Erdbeeren und die Preise tendieren wieder fester. Wir hoffen mit der Produktion von Beat Keller die Nachfrage befriedigen zu können.

Seit Montag ist der Import von Aprikosen kontingentiert. Das heisst, sobald das Angebot aus dem Wallis die Nachfrage deckt, gibt es keine Importe mehr. Thurgauer Aprikosen werden in ca. 10 Tagen verfügbar sein.