In den nächsten Tagen sind die letzten alterntigen Zwiebeln ausverkauft und es kommt nahtlos neuerntige Ware. Bei den mehligkochenden grossen Kartoffeln hatten wir in den vergangen Tagen Qualitätsprobleme. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, falls Sie Ausfälle hatten, damit wir entsprechende Gutschriften machen können.

Bei den Äpfeln Braeburn beenden wir die Saison mit Schweizer Ware. Aktuell liefern wir neuerntige Ware aus Südafrika. Damit gibt es auch keine Probleme mit den braunen Verfärbungen mehr. Als Alternative aus dem Thurgau haben wir die Sorte Diwa ins Sortiment genommen. Nicht ganz so säuerlich wie Braeburn, aber deutlich würziger als z.B. ein Gala.

Das Angebot an Sommerfrüchten ist momentan gross und die Qualitäten durchwegs erfreulich. Wir erhalten schöne und gute Aprikosen aus Spanien zu attraktiven Preisen. Speziell gute, ausgelesene Aprikosen aus Frankreich. Bei den Nektarinen und Pfirsichen kommen nun erste Ankünfte aus Italien. Auch Saturno- Pfirsiche erhalten wir die ersten aus Italien. Die Preise für die hervorragenden Charantais- Melonen aus Frankreich sind noch einmal leicht gesunken.

Die Preise für Eierschwämme bleiben vorerst noch stabil. Nach Angaben unserer Lieferanten werden die Erntemengen in den nächsten Tagen steigen und es ist mit leicht sinkenden Preisen zu rechnen. Wir passen die Preise laufend an.