Das heisse Wetter macht dem Eisbergsalat auf den Feldern zu schaffen. Er wächst schlecht und die geernteten Mengen sind für die Jahreszeit sehr klein. Wir müssen froh sein überhaupt Ware zu erhalten und müssen darum auch bei der Qualität leichte Abstriche machen. Wir bitten um Verständnis für die aussergewöhnliche Situation.

Neu erhalten wir sehr gute Thurgauer Aprikosen. Diese sind wegen der direkten und kurzen Wegen leicht günstiger als Walliser Aprikosen.

Trauben aus Italien sind im Preis bereits deutlich gefallen. Bei den weissen Trauben gibt es vorerst die Sorte Vittoria (Regina und Uva Italia lassen noch auf sich warten). Neu gibt es von den Vittoria eine Extra-Sortierung.

Die Situation bei den Eierschwämmen bleibt auf Grund der Trockenheit in Osteuropa weiterhin volatil. Diese Woche sind die Preise Wieder leicht gesunken.