Viewing entries tagged
Blutorangen

Marktbericht

Jahreszeitbedingt ist die Marktlage ruhig. Besonders erwähnenswert ist aktuell das ganze Sortiment an Zitrusfrüchten. Neben den hervorragenden Blutorangen aus Italien hat es neu auch wieder Mandarinen Taclé im Angebot. Dies ist eine Kreuzung aus Clementinen und Tarocco-Orangen. Und genau so schmecken Sie auch! Neu hat auch die Saison mit Mineolas aus Israel begonnen.

Nach den Preiselbeeren ist jetzt auch die Saison mit den Cranberries aus den USA beendet.

Marktbericht

Unser Sortiment ist richtig im Winter angekommen. Aus der Region gibt es praktisch nur noch die klassischen Lagerprodukte wie diverse Kohlarten und Wurzelgemüse. Ebenfalls aus den Kühlhäusern kommen Zuckerhut und Cicorino Rosso, die im Herbst geerntet wurden und jetzt täglich nach Bedarf aus dem Kühler genommen, gerüstet und verkauft werden. Ausnahme ist der Nüsslisalat, ein gerade für die Festtage sehr beliebtes Produkt, das in grossen Mengen in Gewächshäusern angepflanzt wird, wo im Sommer Tomaten und Gurken wachsen. Nüsslisalat verträgt gut tiefe Temperaturen und wird momentan - solange es keinen Schnee hat - auch noch im Freiland geerntet.

Zitrusfrüchte kommen in sehr guter Qualität zu attraktiven Preisen aus Italien und Spanien. Auch die Blutorangen- Saison hat nun richtig begonnen. Besonders erwähnenswert sind die momentan geschmacklich hervorragenden Clementinen Rotkehlchen. Die machen fast so süchtig wie die Chnuspernüssli...

Weiterhin knapp bleibt das Angebot für grosse Kartoffeln. Dies zeigt sich im extremen Preisunterschied zwischen mittlerer und grosser Ware (Siehe Preisliste) bei den Charlotte wie auch den Agria. Wir meinen der zusätzliche Rüstaufwand für mittlere Ware macht sich nun mehr als bezahlt.

Marktbericht

Die Traubensaison in Europa ist beendet. Kleinere Bestellmengen liefern wir Ware aus Südamerika in 500g - Schalen. Für grössere Bestellmengen haben wir Ware im Karton à 4.5kg im Angebot. Weisse aus Südafrika und blaue aus Brasilien. Preise deutlich höher. 

Wir haben Tarocco  und Moro- Orangen auf die Preisliste genommen. Auf dem Markt in Zürich treffen jetzt regelmässig Lieferungen aus Sizilien ein. Haben Sie bitte noch keine zu hohen Erwartungen an die Farbe.

Wenn Sie ihren Gästen ein wenig Frühling bieten wollen: Es gibt bereits wieder ungewaschene Frühkartoffeln aus Zypern in kleiner und mittlerer Sortierung. Diese müssen mit einem hohen Zoll importiert werden, darum teuer.

Die Preise für Gemüse und Salate aus Italien und Spanien bleiben hoch - und wie jedes Jahr auf Weihnachten zu - werden wohl noch weiter steigen.

Marktbericht

Die Preise für Gemüse und Salate aus Italien und Spanien sind deutlich gestiegen, mit der Tendenz weiter zu steigen.

Die frischen Blattsalate kommen jetzt alle aus Frankreich, Spanien oder Italien. Preise ebenfalls fest. Auch viele Spezialitäten wie z.B. roter Rucola werden jetzt importiert. Beachten Sie, dass die Verfügbarkeit für diese Produkte nicht immer gewährleistet ist. Oft müssen wir einige Tage auf frische Ware warten.

Nüsslisalat bekommen wir weiterhin in sehr guter Qualität aus der Region. Für Feinschmecker haben wir auch wieder den zwar nicht so schönen, dafür aber umso besseren Nüsslisalat aus dem Freiland im Angebot.

Bereits sind erste Lieferungen von Blutorangen aus Sizilien auf dem Markt in Zürich eingetroffen. Wie jedes Jahr lohnt es sich bis nach Mitte Dezember zu warten. Geschmack und Farbe der frühen Ware ist noch ungenügend.

Marktbericht

Endlich... der Wetterbericht für das Wochenende macht Hoffnung. Bis allerdings im Freiland geerntet werden kann, werden noch ein paar Wochen vergehen. So haben wir weiterhin schöne, frische Salate aus den Gewächshäusern der Region. Auch butterzarte Kohlraben haben wir aus Tägerwilen.

Die Gurken- und Tomatenkulturen in den Gewächshäusern mangelt es nach wie vor an Licht und Wärme. Wir sind zuversichtlich, dass wir nächste Woche Cherry-Ramati und Gurken aus der Region anbieten können.

Die Situation bei den Spargeln ist gegenüber der letzten Woche unverändert, Es ist aber absehbar, dass in den nächsten Tagen Bewegung in Angebot und Preise kommt. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Nach Aussage unseres Pilzlieferanten haben die Preise für Morcheln mit rund Fr. 50.-/kg voraussichtlich die Talsohle erreicht. Der Ausblick ist stabil.

Wir beenden die Saison für Blutorangen. Die Qualität, der noch (mit Mühe) erhältlichen Ware befriedigt nicht mehr.