Viewing entries tagged
Gurken

Marktbericht

Diese Woche wird unser regionales Angebot mit Blumenkohl, Broccoli und Fenchel ergänzt. Preise gegenüber den Importen etwas fester. Romanesco fehlt momentan. In Italien ist die Saison beendet und Ware aus Schweizer Produktion wird erst in zwei bis drei Wochen erwartet.

Auf dem Import von Gurken wird jetzt ein höherer Zoll fällig, d.h. die Schweizer Produktion geniesst Grenzschutz, dadurch haben die Preise deutlich angezogen.

Der langschaftige Lauch aus der Türkei, der noch in der Schweiz eingelagert war, ist ausverkauft. Erntebeginn in der Schweiz für dieses Produkt ist frühestens Ende Juni, darum fehlt dieser Artikel in den nächsten Wochen.

Für das Sortiment der frischen Küchenkräuter gelten ab sofort wieder die reduzierten Sommerpreise.

Erdbeeren weiterhin sehr schöne Ware aus Italien und günstig. Daneben Schweizer Erdbeeren in guter bis sehr guter Qualität zu deutlich höheren Preisen. Als Delikatesse sind auch Walderdbeeren im Angebot, jedoch nur auf Vorbestellung.

Marktbericht

Ab sofort liefern wir Eisbergsalat aus der Region. Auch Salatgurken liefern wir jetzt standartmässig aus der Region. Der Preisunterschied zu den Importen ist nur noch minim, dafür frischer.

Die Lager mit Karotten aus letztjähriger Ernte sind praktisch leer. Mittelgrosse Karotten kommen jetzt aus neuer Ernte aus Spanien. Grossfallende Karotten haben wir voraussichtlich noch eine Woche Schweizer Ware.

Wir erhalten die ersten Datterini-Tomaten aus der Region. Lose im Gebinde mit drei kg. Geschmacklich hervorragend. So schnell wie möglich bieten wir auch wieder Datterini am Zweig an.

Langsam beginnt jetzt in Südeuropa die Melonen-Saison. Die Preise werden etwas moderater, Spitzengeschmack sollten Sie aber noch nicht erwarten.

Beim Romanesco ist Zwischensaison. Italien ist bald fertig und in der Schweiz beginnt die Saison erst in einigen Wochen. Daher ist die Verfügbarkeit nicht immer gewährleistet. Dies wird sich auch in entsprechend steigenden Preisen äussern.

Marktbericht

Die Herkünfte einiger wichtiger Produkte zeigen bereits deutlich Richtung Sommer. Bei den Ramato- Tomaten stellen wir um auf Schweizer Produktion. Vorerst vorwiegend aus der Westschweiz. Preis und Qualität sind Holland absolut ebenbürtig.

Auch Gurken gibt es bereits aus Schweizer Gewächshäusern, die Preise sind im Vergleich mit Spanien jedoch noch sehr hoch. Darum liefern wir nur auf ausdrücklichen Wunsch. Fragen Sie uns an für aktuelle Preise.

Aus den Gewächshäusern von Tägerwilen erhalten wir die ersten Kohlraben. Diese sind etwas teurer als Italien, die Qualität rechtfertigt aus unserer Sicht aber diesen Aufschlag.

Neu kommen auch die Zwiebeln Bund wieder aus der Schweiz.

Nach wie vor sind Deutsche Spargeln deutlich teurer als ein vergleichbares Produkt aus der Slowakei. Wir rechnen in den nächsten zehn Tagen mit deutlich sinkenden Preisen. Darum liefern wir vorerst als Standard für offene Qualität, Ware aus der Slowakei. Alternativ haben wir die Donauspargeln 22+ auf Eis im Angebot.

Die Preise für Erdbeeren haben sich wieder etwas erholt. Angeboten wird aktuell Ware aus Spanien und Italien, wobei Italien etwas teurer ist. Wir liefern vorerst vorwiegend Spanien, beurteilen die Lage aber täglich neu. 

Marktbericht

Langsam verringert sich das Angebot an einheimischem Gemüse. Neu kommen Gurken, Zucchetti, Rucola und Cherry- Tomaten aus Spanien und Italien. 

Auch die Saison der frischen Kräuter aus der Schweiz neigt sich dem Ende zu. Wie jedes Jahr müssen wir die Preise für Importkräuter im Winterhalbjahr anpassen. Die neuen Preise gelten ab nächstem Montag.

Tomaten mittel und Ramato- Tomaten bekommen wir weiterhin in guter Qualität aus der Ostschweiz. Broccoli und Blumenkohl hat es noch in grossen Mengen aus der Region, zu entsprechend günstigen Preisen. 

Nun ist wieder die Zeit der Räbeliechtli- Umzüge. Dafür haben wir wieder schöne Weisse Räben aus der Ostschweiz im Angebot.

Die Saison mit Mandarinen aus Übersee ist beendet. Ab Samstag haben wir wieder die Clementinen der beliebten Marke "Rotkehlchen" im Angebot. 

Weiterhin gibt es ein kleines Angebot an Erdbeeren und Johannisbeeren aus der Schweiz. Blueberries kommen aktuell per Flugzeug aus Argentinien. Entsprechend hoch sind die Preise.

Die Saison für Eierschwämme und Steinpilze aus Europa geht langsam zu Ende.  Preise tendieren deutlich fester und die Verfügbarkeit ist nur beschränkt. Nach Europa kommen Eierschwämme aus den USA und Steinpilze aus Südafrika.

 

Marktbericht

Aprikosen, Nektarinen und Pfirsiche sollten Sie definitiv nicht mehr bestellen. Es gibt zwar noch ein kleines Angebot an Lagerware, die Qualität lässt aber stark zu wünschen übrig.

Wir erhalten immer noch kleine Mengen Gurken und Zucchetti aus der Region in sehr guter Qualität. Falls nötig ergänzen wir mit Importen aus Spanien. Preise deutlich günstiger.  Auch Tomaten beziehen wir weiterhin aus der Region.

Die Preise der Steinpilze sind noch einmal deutlich gefallen. Günstiger werden sie kaum noch... 

Neu liefert uns Jürg Stadler wieder die beliebten Kaiser- Alexander Birnen. Conférence nur noch auf ausdrücklichen Wunsch. 

Die Zitronenernte in Spanien hat begonnen. Wir liefern neu die Spanische Zitronen der Sorte "Primofiori".  

 

Marktbericht

Bei den Gurken und Zucchetti naht das Saisonende. Wir bekommen momentan nur noch wenig Ware von unseren Produzenten. Falls wir mit Zukäufen ergänzen müssen, kann es sein, dass es sich bereits um Importe handelt.

Auch das Beerenangebot dünnt sich saisonbedingt langsam aus. Bei den Brombeeren ist die Saison in der Schweiz beendet, Blueberries haben wir voraussichtlich noch dieses Wochenende. Himbeeren und Erdbeeren hat es vorläufig noch genügend.

Neu verfügbar sind Kaki aus Italien; noch sehr teuer. Aus Spanien kommen Sharon-Kaki, deren Preisniveau bereits vernünftig ist. 

Galiamelonen haben wir neu aus Brasilien. Die Saison in Spanien ist noch nicht ganz beendet, jedoch hat uns die Qualität nicht mehr überzeugt. 

Langsam gelangen Wildpilze auf den Markt. Semmelstoppel und Herbsttrompeten sollten ab nächster Woche in genügender Menge verfügbar sein. 

Ab sofort wieder im Angebot: Knackige Cox Orange  aus neuer Ernte.

 

Marktbericht

Die Situation auf den Feldern und in den Gewächshäusern bleibt schwierig. So sind kurzfristig Gurken und Blumenkohl sehr knapp. Romanesco ist praktisch nicht erhältlich; wir schauen von Tag zu Tag.

Als Herbstgemüse bereichern nun auch Schwarzwurzeln das Angebot.  Vorläufig noch Import aus Holland.

Die Qualität der Sommer- Steinfrüchte (Aprikosen, Nektarinen, Pfirsiche) hat deutlich nachgelassen. Es ist nur noch Lagerware verfügbar, die um überhaupt Lagerfähig zu sein, mit entsprechend knappen Reifegrad geerntet wurden. Darum nur noch beschränkt empfehlenswert.

Zwetschgen der Sorte Fellenberg erhalten wir von unserem Produzenten Beat Keller in sehr guter Qualität. Die Apfelernte im Thurgau hat jetzt richtig begonnen. Heute haben wir die ersten Gala von Jürg Stadler erhalten.