Viewing entries tagged
Melonen

Marktbericht

Besonders erwähnenswert sind momentan die Mangos aus Spanien. Diese kommen in hervorragender Qualität; der Flugware aus Brasilien absolut ebenbürtig zu einem deutlich günstigeren Preis.

Die Situation bei den Wildpilzen ist momentan erfreulich. Eierschwämme wie auch Steinpilze kommen in sehr guter Qualität. Nicht zu Tiefstpreisen, aber auf vernünftigem Niveau.

Ab sofort haben wir wieder Kerbelwurzeln aus Frankreich im Angebot. Die Verfügbarkeit ist eingeschränkt, d.h. sie können an einzelnen Tagen noch fehlen.

Das Angebot an Melonen aus Europa nimmt langsam ab. Bei den Galia - Melonen werden wir in den nächsten Tagen auf Übersee (Brasilien) umstellen müssen. Jolly - Melonen aus Italien hat es nur noch Restmengen. Charantais kommen vorläufig noch in sehr guter Qualität aus Frankreich.

Bei den Fellenberg - Zwetschgen ist die Saison ebenfalls beendet. Es kommen nun diverse Spätsorten in den Verkauf. Die Mengen haben aber deutlich abgenommen.

Wie bereits letzte Woche erwähnt, ist das Tomatenangebot aus der Schweiz momentan sehr klein. Insbesondere bei den Cherry- Tomaten kommt es zu Engpässen. Evtl. müssen wir mit Importen ergänzen.

Marktbericht

Das Ende der Spargelsaison naht. Wir schauen jeden Tag was noch verfügbar und qualitativ in Ordnung ist. Schweizer Grünspargeln gibt es noch Restmengen. Die Importe aus Übersee wechseln in den kommenden Tagen von Nord- nach Südamerika (Peru). Irgendwo ist fast immer Saison!

Ab sofort ist Romanesco wieder aus Schweizer Produktion verfügbar. Beim Lauch hat die Ernte begonnen. Dieser ist aktuell noch teuer und hat einen relativ grossen Grünanteil. Dafür butterzart. Bis langschaftiger Lauch wieder verfügbar ist, werden noch einige Wochen vergehen. Dem wüchsigen Wetter geschuldet ist ein Kleines Angebot an Coco- Bohnen und Kefen aus Tägerwilen!

Neben den wirklich hervorragenden Erdbeeren erhalten wir von Beat Keller bereits die ersten Himbeeren. Aus Deutschland kommen die ersten Stachelbeeren. Johannisbeeren kommen erste kleine Mengen aus der Schweiz; wir schauen von Tag zu Tag.

Das Angebot an Melonen ist momentan breit und von sehr guter Qualität. Charantais- Melonen bevorzugen wir momentan aus Frankreich. Die Preise sind zwar deutlich höher als Spanien, aber der Geschmack auch um Welten besser. Aus Italien kommen sehr gute Netzmelonen und noch bessere Jolly- Melonen. Wassermelonen haben wir eher kleiner Kaliber aus Spanien und grosse aus Griechenland.

Marktbericht

Ab sofort liefern wir Eisbergsalat aus der Region. Auch Salatgurken liefern wir jetzt standartmässig aus der Region. Der Preisunterschied zu den Importen ist nur noch minim, dafür frischer.

Die Lager mit Karotten aus letztjähriger Ernte sind praktisch leer. Mittelgrosse Karotten kommen jetzt aus neuer Ernte aus Spanien. Grossfallende Karotten haben wir voraussichtlich noch eine Woche Schweizer Ware.

Wir erhalten die ersten Datterini-Tomaten aus der Region. Lose im Gebinde mit drei kg. Geschmacklich hervorragend. So schnell wie möglich bieten wir auch wieder Datterini am Zweig an.

Langsam beginnt jetzt in Südeuropa die Melonen-Saison. Die Preise werden etwas moderater, Spitzengeschmack sollten Sie aber noch nicht erwarten.

Beim Romanesco ist Zwischensaison. Italien ist bald fertig und in der Schweiz beginnt die Saison erst in einigen Wochen. Daher ist die Verfügbarkeit nicht immer gewährleistet. Dies wird sich auch in entsprechend steigenden Preisen äussern.

Marktbericht

Das Angebot an regionalen Produkten steigt nun laufend. Morgen Donnerstag erhalten wir die ersten Ramato- und Cherry-Ramato Tomaten von Kellermann. Matthias Rutishauser hat uns die erste Lieferung mit Grünspargeln auf Freitag versprochen. Die Mengen sind noch sehr bescheiden. Wir rechnen mit laufend steigenden Mengen ab kommender Woche. Von Beat Keller erhalten wir jetzt Rhabarbern aus der Region. Die Preise werden nun endlich vernünftiger.

Als Standard für weisse Spargeln liefern wir ab sofort Deutsche in Körben à 7.5 kg. Die Preise bleiben voraussichtlich die nächsten Tage stabil. Je nach Nachfrage wird auf Ostern mit sinkenden Preisen gerechnet. Daneben weiterhin Donau- Spargeln im Angebot.

Bei den Erbeeren wechseln wir nun auf Italien, wobei jetzt Ware aus Norditalien zu bevorzugen ist. Unser Einkäufer entscheidet von Tag zu Tag.

Wie jedes Jahr um diese Zeit ist die Marktsituation bei den Melonen nicht befriedigend. Momentan kommt noch viel Ware zu relativ hohen Preisen aus Übersee, deren innere Werte nicht wirklich Freude machen. Diese Situation verbessert sich erst wenn die Saison in Nordafrika, bzw. Spanien richtig beginnt.

Für echten gebleichten Lauch ist die Saison beendet. Als Alternative ist momentan noch langschaftiger Lauch aus der Türkei verfügbar.

Bei den Peperoni wechseln wir auf Holland. Wie üblich bei solch einem Wechsel, kann die Herkunft in Einzelfällen noch abweichen.