Die Preise bleiben fest, haben teilweise diese Woche sogar wieder angezogen. Mit den steigenden Temperaturen in den Hauptanbaugebieten in Deutschland und der Slowakei werden die Mengen zunehmen und die Preise entsprechend fallen. Wir rechnen damit ab nächstem Mittwoch die Preise kundenfreundlicher gestalten zu können.