Letzte Woche hat uns ein Tomatenproduzent aus dem Thurgau Ware versprochen. Und wir uns gefreut. Diese Woche: Sorry, doch keine Ware. Was den Tomaten (und uns!) fehlt, sind paar Sonnenstrahlen...

Auch bei den Spargeln gestaltet sich der Saisonstart in Europa sehr harzig. In den nördlichen Anbaugebieten (Deutschland, Slowakei, Schweiz) fehlt die Wärme. Wer europäischen Spargel möchte, bitte auf der Bestellung vermerken. Wir suchen jeden Tag die Ware mit dem besten Preis- Leistungsverhältnis. Dies trifft momentan für Weisse Spargeln v.a. auf die Spanischen zu. Ansonsten Ware aus Übersee zu sehr günstigen Preisen.

Wie jedes Jahr um diese Zeit findet bei den Peperoni der Wechsel von Spanien nach Holland statt. Wir entscheiden von Tag zu Tag. Die Preise sind sehr fest.

Wir erhalten die ersten Rhabarbern aus der Schweiz aus verfrühten Kulturen. Die Preise sind sehr fest. Deutlich tiefere Preise sind erst mit dem Start im Freiland zu erwarten. Und das kann dauern...